Seite auswählen

Integration der Präzisionsmedizin in den onkologischen Klinikalltag

Wie Sie Ihre molekularen Tumorboards mit Molecular Health Guide® (MH Guide) noch effizienter machen

Bild ist nicht verfügbar

Molekulare Tumorboards als wichtiger Schritt zur angewandten Präzisionsmedizin in der Klinik


Präzisionsmedizin oder personalisierte Medizin sind die Schlagwörter, die heute einen Paradigmenwandel in der Medizin beschreiben. Durch die Entwicklung neuer diagnostischer Strategien und den Einsatz maßgeschneiderter Therapien soll die Wirksamkeit und Qualität der Behandlung von Patienten weiter optimiert werden. Gleichzeitig sollen Nebenwirkungen reduziert und so langfristig die Kosteneffektivität gesteigert werden.

Das größte Hindernis auf dem Weg zu einer personalisierten Medizin sind – anders als oft befürchtet – weniger die entstehenden Kosten, sondern vielmehr die Nutzbarmachung aller erhobener Patientendaten, von den klinischen Anamnesedaten bis hin zu den hoch komplexen ‚omics‘-Datensätzen aus Tumorgeweben sowie deren gemeinsame fächerübergreifende Auswertung in den Boards.
Bild ist nicht verfügbar

Holistische Analysen durch „omics“-Technologien


Die Etablierung molekularer Tumorboards in Kliniken ist ein wichtiger Schritt hin zur angewandten Präzisionsmedizin.
Die diagnostischen Möglichkeiten, die uns die ‚omics‘-Technologien heute bieten, um Krankheitsbilder besser zu verstehen, in die Tumorboards zu integrieren und voll auszuschöpfen, sind eine weitere, entscheidende Entwicklung.

Die Komplexität solcher holistischer Betrachtungen bindet zwangsläufig Ressourcen und Kapazitäten, was den ohnehin vielschichtigen Klinikalltag für alle Beteiligten nicht einfacher gestaltet. Umso mehr gilt es, Technologien zu nutzen, die an dieser Stelle Effizienz und Präzision beisteuern.
Arrow
Arrow
PlayPause
Slider

Über MH Guide

MH Guide ist eine End-to-End Softwarelösung für Kliniken und Krankenhäuser. Sie dient als Unterstützung bei Behandlungsentscheidungen in der klinischen Onkologie. Die Software interpretiert Sequenzierdaten der Tumor-DNA des Patienten und erzeugt interaktive medizinische Berichte, die Informationen zu Medikamentenwirksamkeit, Nebenwirkungen inklusive Wechselwirkungen von Medikamenten und Patientenverträglichkeit enthalten, um gefährliche Behandlungsoptionen zu vermeiden.

MH Guide erstellt für jeden Patienten eine individuelle Tumoranalyse und liefert eine Darstellung der genomischen Patientendaten im klinischen Kontext. Im Ergebnis ermöglicht dies eine molekular-basierte und präzise Unterstützung von klinischer Befundung und individueller Therapieempfehlung.

MH Guide Highlights

Umfassend und kuratiert


MH Guide verbindet patientenspezifische molekulare Daten mit dem weltweiten publizierten biomedizinischen Wissen (s. Abb. 1).
Die für die klinische Dateninterpretation von MH Guide genutzten Informationsquellen werden nach den strengsten Qualitätskriterien bereitgestellt und von Experten geprüft.
Die Quellen sind transparent sowie nachvollziehbar und bilden eine zuverlässige Grundlage für personalisierte Behandlungsentscheidungen.

Qualitativ überzeugend


Um mehr relevante genomische Anomalien zu identifizieren, führen wir unsere Analysen spezifisch nach Ethnizität des Patienten durch, suchen nach beobachteten prädiktiven, diagnostischen und prognostischen Biomarkern aus Publikationen und geprüften Datenbanken. Für jede MH Guide Analyse wird ein Qualitätsbericht mitgeliefert.

Intelligent


Der komplexe Prozess der klinischen Interpretation ist bei MH Guide nicht nur automatisiert, sondern ermöglicht auch direkten Zugang auf die zu Grunde liegenden Daten zu Biomarkern. Informationen zu Medikamenten wie Zulassungsstatus und die Auflistung rekrutierender Studien ermöglichen einen direkten Bezug zum klinischen Alltag.

Skalierbar und schnell


Vermeiden Sie Engpässe bei der Analyse! – Das automatisierte Abrufen von Daten, das Filtern und Integrieren alles verfügbaren relevanten Wissens zu genetischen Veränderungen ist zentrale Voraussetzung für die klinische Interpretation genomweiter diagnostischer Daten.

Kontextualisierung


Die klinische Interpretation molekulargenetischer Daten setzt das Verständnis genetischer Zusammenhänge voraus. MH Guide stellt Ihnen diese Zusammenhänge einfach und evidenzbasiert dar, wobei Sie ihre eigene Expertise mit einfließen lassen können.

Arzneimittelsicherheit


MH Guide beinhaltet Daten zur Wirksamkeit von Medikamenten und zu deren Nebenwirkungsprofil auf Basis der genomischen Veränderungen. Die Darstellung von Medikamentenwechselwirkungen liefert einen zusätzlichen Informationsgewinn. Damit kann MH Guide die Identifizierung potentiell risikoreicher Behandlungsstrategien unterstützen und die Aussicht auf mehr Lebensqualität während der Behandlung erhöhen.

Forschung und translationale Dateninterpretation


Neben klinisch validierten Biomarkern stellt MH Guide auch Informationen aus der Grundlagenforschung zur Verfügung und kennzeichnet diese entsprechend. Eigene Forschungsergebnisse können interpretiert und translational angewandt werden oder neue Hypothesen formuliert werden.

Einfach zu nutzen und stets aktuell


MH Guide benötigt keine aufwendige, lokale Installation. Sie brauchen sich nicht um den Betrieb und die Wartung zu kümmern. Molecular Health bietet gehostete Anwendungen als Software as a Service an und übernimmt die Prozessierung und Speicherung der Daten.
Die für MH Guide verwendeten Programme, Methoden und Algorithmen werden ständig aktualisiert, getestet und validiert. MH Guide wird mit mindestens zwei Software-Updates pro Jahr und permanenten Datenaktualisierungen laufend verbessert.

Training und Support


Sie erhalten MH Guide zusammen mit fachkundiger Schulung und Hilfe bei der Implementierung. Durch den Kontakt zu unseren zertifizierten Ärzten können wir Sie bei der Erstellung der Berichte für alle von uns bearbeiteten Fälle unterstützen.
Arrow
Arrow
Slider

Wie Ihre Klinik von einer MH Guide Implementierung profitieren kann

Kosteneffiziente, hochpräzise Berichte für Ihr Tumorboard und den direkten Weg zur wirksamen medikamentösen Krebstherapie für Ihre Patienten

Vermeidung erhöhter Nebenwirkungen und unnötiger Behandlungen

Erhebliche Zeitersparnis für die an der Therapieentscheidung beteiligten Ärzte

Nahtlose Integration des Prozesses in Ihre Diagnoseabläufe

Bewältigung großer Mengen an Fällen/Monat

Unsere Klinikpartner

Ernst Moritz Arndt Universität Greifswald
Universitätsklinikum Düsseldorf
UKE Hamburg
UniversitätsKlinikum Heidelberg
Karolinska Institutet
Hochtaunus Kliniken
Charité