Kooperation in der molekularen Krebsdiagnostik: GENOPATH setzt künftig MH Guide ein

Heidelberg, 16. November 2021. Molecular Health und GENOPATH werden zukünftig in der Krebsdiagnostik zusammenarbeiten. Die in der Teilgemeinschaftspraxis GENOPATH vernetzten Ärzte nutzen für die Interpretation molekularer Tumordaten und die Bereitstellung von Informationen zu Therapieoptionen zukünftig die Softwareplattform MH Guide. Damit können sie interaktiv mit den behandelnden onkologischen Ärztinnen und Ärzten im Molekularen Tumorboard die zielgerichtete Behandlung und ggf. Teilnahme an klinischen Studien der Krebspatientinnen und – patienten diskutieren.

„GENOPATH möchte den von ihnen betreuten Patientinnen und Patienten modernste molekularpathologische Methoden auf breiter Basis zur Verfügung stellen. Mit MH Guide steht uns nun eine Software für die automatische Interpretation umfangreicher tumorgenetischer Daten zur Verfügung, und wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Molecular Health“, erklärt Dr. rer. nat. Christoph Schmitt, Laborleiter bei GENOPATH. MH Guide wird künftig zur Analyse von NGS-Daten aus verschiedenen Tumorgenpanels eingesetzt, darunter TSO500, verschiedenen QiaSeq Panels sowie Archer Panels (u.a. Fusion Lung).

Die Kooperation resultiert unter anderem aus der bereits bestehenden Zusammenarbeit von GENOPATH und Molecular Health im Molekularen Tumorboard der KEM|Evang. Kliniken Essen-Mitte. Die GENOPATH GbR ist ein Zusammenschluss von 46 Pathologen aus 16 pathologischen Instituten aus Nordrhein-Westfalen, Niedersachen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland mit dem Ziel, medizinischen Einrichtungen im Einzugsgebiet modernste molekularpathologische Verfahren für die Behandlung von Krebserkrankungen zur Verfügung zu stellen. Dazu gehören Polymerase-Ketten-Reaktion (PCR), verschiedene Hybridisierungstechniken sowie vor allem Next Generation Sequencing (NGS).

„Die GENOPATH trägt als molekularpathologisches Netzwerk zu einer flächendeckenden Versorgung von Menschen mit Krebs bei. Wir freuen uns, mit unserer MH Guide Plattform künftig diese Arbeit unterstützen zu können“, erläutert Thomas Holtrup, Senior Vice President, Sales & Business Development, EMEA, bei Molecular Health.

Pressekontakt:
Thomas König
Molecular Health
Thomas.Koenig@molecularhealth.com
Tel.: +49 6221-43512280

Über Molecular Health:

Molecular Health ist ein international tätiges Biotech-IT-Unternehmen aus Heidelberg, das seit 2004 innovative Software in den Bereichen Insilico und Präzisionsmedizin entwickelt. Die Lösungen von Molecular Health ermöglichen es, große Datenmengen in evidenzbasierte, medizinisch relevante Entscheidungshilfen umzuwandeln. Sie werden dort eingesetzt, wo die präzisionsmedizinische Patientenversorgung oder eine effiziente Arzneimittelentwicklung zunehmend komplexe Dateninterpretationen erfordern. Bei Molecular Health arbeiten Spezialisten aus den Bereichen Medizin, Data Science, Biologie und Bioinformatik sowie Software-Entwicklung daran, Big Data für die Gesundheitsversorgung nutzbar zu machen. Das Ergebnis sind intuitive Analyseanwendungen, die individuell auf unterschiedliche Anforderungen im Gesundheitswesen zugeschnitten sind. Molecular Health ist ein Portfoliounternehmen der dievini Hopp Biotech holding GmbH & Co. KG.

Weitere Informationen finden Sie unter www.molecularhealth.com.

Über GENOPATH:

Die GENOPATH GbR (überörtliche Teil-Berufsausübungsgemeinschaft für Molekularpathologie GbR) beschäftigt sich innerhalb der Pathologie mit der molekularpathologischen Diagnostik. Dieser noch relativ neue Bereich der Pathologie umfasst die Diagnostik von Gewebeproben bzw. zytologischen Proben mit den Mitteln der modernen Molekularbiologie. Die Ärzte der GENOPATH haben sich in Form einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts zusammengeschlossen. Hierdurch wird eine Bündelung von Fachwissen und der entsprechenden spezialisierten Ausstattung erreicht. Die Pathologen können so den von ihnen betreuten Patienten diese modernen molekularpathologischen Methoden auf breiter Basis zur Verfügung stellen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.genopath.de.

Über die KEM|Evang. Kliniken Essen-Mitte:

Das Cancer Center der KEM ist spezialisiert auf die Behandlung von bösartigen Tumorerkrankungen. Jährlich werden 2.000 Patient*Innen mit Erstdiagnose einer Krebserkrankung in 6 Organzentren, die von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) zertifiziert sind, behandelt. Die personalisierte Systemtherapie auf Grundlage neuster Erkenntnisse u.a. aus tumorgenomischen Analysen, wie der von GENOPTAH ist die Basis der individuellen Behandlung der Patient*Innen. Bei dem interdisziplinären Tumorboard der KEM treffen sich regelmäßig Expert*Innen aus der Onkologie, der Pathologie und der Biologie, um die komplexen Analyseergebnisse, u.a. mit den Analysetools von Molecular Health zu besprechen und in die Therapieempfehlungen für Patient*Innen aufzunehmen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.kem-med.com

PDF Download

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com