GENOPATH GbR

Genopath GbR

GENOPATH setzt MH Guide für eine flächendeckende Versorgung in der Krebsbehandlung ein

Genopath GbR

Die GENOPATH GbR, mit Sitz in Bonn, ist ein Zusammenschluss von 16 pathologischen Instituten aus Nordrhein-Westfalen, Niedersachen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Die Teilgemeinschaftspraxis GENOPATH verfolgt das Ziel, medizinischen Einrichtungen im Einzugsgebiet modernste molekularpathologische Verfahren für die Behandlung von Krebserkrankungen zur Verfügung zu stellen.

„GENOPATH möchte den von uns betreuten Patientinnen und Patienten modernste molekularpathologische Methoden auf breiter Basis zur Verfügung stellen. Mit MH Guide steht uns nun eine Software für die automatische Interpretation umfangreicher tumorgenetischer Daten zur Verfügung, und wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Molecular Health.”

Dr. Christoph Schmitt,
Laborleiter bei Genopath

Herausforderung
Die 16 Pathologien, die sich in der GENOPATH GbR zusammengeschlossen haben, streben eine einheitliche Analyse und Bewertung von molekularpathologischen Krebsbefunden an. Dafür wurde nach einer Lösung, die eine überregionale Standardisierung unter Einbehaltung der Methodenfreiheit ermöglicht, gesucht.

Lösung
Im molekularpathologischen Labor der GENOPATH wird ein breites Spektrum verschiedener Genpanel von diversen Anbietern verwendet. Dabei werden für die Analyse von komplexen Fällen, wie sie vor allem bei Multi-Gen Paneln wie dem TSO500 auftreten, die Ergebnisse mit MH Guide interpretiert. Dadurch erhält das Netzwerk aus OnkologInnen, das von GENOPATH unterstützt wird, einen standardisierten und verständlichen Bericht über die molekularen Befunde und möglichen Therapieoptionen für PatientInnen.

PatientInnennutzen
Durch die verständliche und auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhende Annotation von Genvarianten, kann jeder PatientInnenfall von den PathologInnen der GENOPATH in eine evidenzbasierte und klinisch relevante Therapieentscheidung überführt werden. MH Guide ermöglicht dabei eine labor- und testübergreifende Standardisierung der Dateninterpretation. Die Analyseergebnisse dienen als interaktive Diskussionsgrundlage zum interdisziplinären Austausch im molekularen Tumorboard. Dadurch kommen PatientInnen der optimalen Therapieentscheidung – sei es in Form einer zugelassenen Medikation oder einer Teilnahme an einer klinischen Studie – einen großen Schritt näher.

Weitere Fallbeispiele

Genopath GbR

GENOPATH GbR

Die GENOPATH GbR, mit Sitz in Bonn, ist ein Zusammenschluss von 16 pathologischen Instituten aus Nordrhein-Westfalen, Niedersachen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Die Teilgemeinschaftspraxis GENOPATH verfolgt das Ziel, medizinischen Einrichtungen im Einzugsgebiet modernste molekularpathologische Verfahren für die Behandlung von Krebserkrankungen zur Verfügung zu stellen.

Weiterlesen

OncoNet Rhein-Main e. V.

Das OncoNet Rhein-Main e. V. hat sich eine wirksame und zielgerichtete Therapie und Versorgung aller KrebspatientInnen im Rhein-Main Gebiet zum Ziel gesetzt. Die enge Vernetzung zwischen Kliniken, molekularpathologischen Laboren, Praxen und Zentren ermöglicht es, klinische Studien durchzuführen und innovative Ansätze in den klinischen Alltag zu integrieren.

Weiterlesen

Institut für Pathologie der Charité Berlin

Das Institut für Pathologie der Charité Berlin ist ein zentraler Ansprechpartner in der Krankenversorgung von KrebspatientInnen der Hauptstadt und des Umlandes. Das breite Methodenspektrum deckt die histologische, zytologische und molekularpathologische Diagnostik ab. Dadurch wird eine zuverlässige und zeitnahe Detektion von therapeutischen Angriffspunkten ermöglicht.

Weiterlesen

Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie individuelle Informationen wünschen

Sie erreichen uns per Telefon oder per E-Mail

Kontaktformular

OncoNet Rhein-Main e. V.

OncoNet Rhein-Main e. V. und Molecular Health kooperieren mit dem Ziel optimierter Therapieentscheidungen für KrebspatientInnen

RZ_0147-0001-107_Website_Anwender_Cases_OncoNet_Rhein-Main_Logo-OncoNet_21-12-02
Das OncoNet Rhein-Main e. V. hat sich eine wirksame und zielgerichtete Therapie und Versorgung aller KrebspatientInnen im Rhein-Main Gebiet zum Ziel gesetzt. Die enge Vernetzung zwischen Kliniken, molekularpathologischen Laboren, Praxen und Zentren ermöglicht es, klinische Studien durchzuführen und innovative Ansätze in den klinischen Alltag zu integrieren.

„Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit Molecular Health. Uns eint das gemein- same Ziel, Menschen mit Krebs eine optimale Behandlung zu ermöglichen. Mit MH Guide steht uns dazu ein digitales Tool für unsere interdisziplinären Fallbesprechungen im molekularen Tumorboard zur Verfügung. Diese interaktive Plattform hilft uns, die stetig wachsende Zahl bekannter genetischer Veränderungen in Tumoren korrekt zu identifizieren, um bestmögliche Therapieentscheidungen für unsere PatientInnen treffen zu können.“

Prof. Dr. Christian Jackisch,
Vorstandsmitglied des OncoNet Rhein-Main e.V. und Chefarzt der Gynäkologie und Geburtshilfe des Sana Klinikums Offenbach

Herausforderung
Das OncoNet Rhein-Main e. V. möchte seinen KrebspatientInnen einen Zugang zu aktuellen klinischen Studien und zielgerichtete Therapien anbieten. Im Zuge dessen sehen sich die Mitglieder des OncoNet Rhein-Main e.V. der Herausforderung einer stetig zunehmenden Datenkomplexität in der Onkologie gegenüber.

Lösung
Als regional vernetzter Partner des Rhein-Main-Gebietes unterstützt Molecular Health mit der Next-Generation Sequencing (NGS)- Dateninterpretationslösung MH Guide die Therapie-EntscheiderInnen, PathologInnen und Kliniken bei der strukturierten Aufarbeitung der Tumordaten von KrebspatientInnen. Durch die Zusammenarbeit erhält das OncoNet Rhein-Main e.V. Zugriff auf Daten aus Mole- cular Healths Wissensplattform Dataome – einer der größten, von Experten gepflegten biomedizinischen Datenbanken der Welt. Im Rahmen der Fortbildungs- und Lehrveranstaltungen des OncoNet Rhein-Main e. V. liefert Molecular Health relevante Informationen, um molekulare Daten in praxisrelevante Entscheidungen zu übersetzen. Dadurch wird der interprofessionelle Dialog über die Grenzen einzelner Fachgebiete hinweg gefördert.

PatientInnennutzen
Die Zusammenarbeit zwischen OncoNet Rhein-Main e.V. und Molecular Health ermöglicht es, den PatientInnen eine personalisierte Therapie anhand möglicher entdeckter Biomarker zukommen zu lassen. Außerdem können die BehandlerInnen übersichtlich erfassen, ob PatientInnen die Einschlusskriterien für regionale Studien erfüllen. Dadurch wird der Austausch und die Entscheidungs- findung im molekularen Tumorboard erleichtert und PatientInnen eine individuelle Therapie auf Basis molekularpathologischer Analysen ermöglicht.

Weitere Fallbeispiele

Genopath GbR

GENOPATH GbR

Die GENOPATH GbR, mit Sitz in Bonn, ist ein Zusammenschluss von 16 pathologischen Instituten aus Nordrhein-Westfalen, Niedersachen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Die Teilgemeinschaftspraxis GENOPATH verfolgt das Ziel, medizinischen Einrichtungen im Einzugsgebiet modernste molekularpathologische Verfahren für die Behandlung von Krebserkrankungen zur Verfügung zu stellen.

Weiterlesen

OncoNet Rhein-Main e. V.

Das OncoNet Rhein-Main e. V. hat sich eine wirksame und zielgerichtete Therapie und Versorgung aller KrebspatientInnen im Rhein-Main Gebiet zum Ziel gesetzt. Die enge Vernetzung zwischen Kliniken, molekularpathologischen Laboren, Praxen und Zentren ermöglicht es, klinische Studien durchzuführen und innovative Ansätze in den klinischen Alltag zu integrieren.

Weiterlesen

Institut für Pathologie der Charité Berlin

Das Institut für Pathologie der Charité Berlin ist ein zentraler Ansprechpartner in der Krankenversorgung von KrebspatientInnen der Hauptstadt und des Umlandes. Das breite Methodenspektrum deckt die histologische, zytologische und molekularpathologische Diagnostik ab. Dadurch wird eine zuverlässige und zeitnahe Detektion von therapeutischen Angriffspunkten ermöglicht.

Weiterlesen

Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie individuelle Informationen wünschen

Sie erreichen uns per Telefon oder per E-Mail

Kontaktformular

Institut für Pathologie der Charité Berlin

Die langjährige Zusammenarbeit zwischen dem Institut für Pathologie der Charité Berlin und Molecular Health unterstützt die interdisziplinäre und entitätsübergreifende Therapieentscheidung im molekularen Tumorboard

RZ_0147-0001-115_Website_Anwender_Cases_Charite-KSC_Logo_Charite_21-12-02
Das Institut für Pathologie der Charité Berlin ist ein zentraler Ansprechpartner in der Krankenversorgung von KrebspatientInnen der Hauptstadt und des Umlandes. Das breite Methodenspektrum deckt die histologische, zytologische und molekularpathologische Diagnostik ab. Dadurch wird eine zuverlässige und zeitnahe Detektion von therapeutischen Angriffspunkten ermöglicht.

„Wir verwenden MH Guide seit einigen Jahren in unserem Labor und sind mit der flexiblen Anwendung für verschiedenste Tumorentitäten, die wir im Labor bearbeiten, sehr zufrieden.”

Prof. Dr. Michael Hummel,
Leitung der Molekularpathologie am Institut für Pathologie der Charité Berlin

Herausforderung
Bei der molekularen Diagnostik von PatientInnenproben suchte das Institut für Pathologie der Charité Berlin nach einer unterstützenden Interpretationslösung für die steigende Zahl an angeforderten molekularen Analysen aus verschiedenen Tumorentitäten.

Lösung
In der klinischen Routine unterstützt Molecular Health das Institut für Pathologie der Charité Berlin bei der molekularen Analyse von Next-Generation Sequencing (NGS)-Daten in verschiedensten Tumorentitäten. Durch die Interpretationssoftware MH Guide können die Ergebnisse molekularer Analysen schnell und transparent ausgewertet und an das individuelle Reporting der Charité angepasst werden. MH Guide wird hierbei besonders für große Genpanels eingesetzt und ermöglicht somit die parallele Analyse einer Vielzahl krankheitsrelevanter Gene, sowie eine automatisierte Identifikation diagnostisch relevanter Mutationen.

PatientInnennutzen
Durch die langjährige Zusammenarbeit zwischen dem Institut für Pathologie der Charité Berlin und Molecular Health kann Patient- Innen der Zugang zur personalisierten Therapiebehandlung anhand des individuellen molekularen Tumorprofils und die Teilnahme an relevanten klinischen Studien ermöglicht werden. Die Partnerschaft umfasst eine evidenzbasierte und schnelle Interpretation molekulardiagnostischer Ergebnisse in verschiedensten Tumorentitäten und fördert somit den interdisziplinären Austausch im molekularen Tumorboard.

Weitere Fallbeispiele

Genopath GbR

GENOPATH GbR

Die GENOPATH GbR, mit Sitz in Bonn, ist ein Zusammenschluss von 16 pathologischen Instituten aus Nordrhein-Westfalen, Niedersachen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Die Teilgemeinschaftspraxis GENOPATH verfolgt das Ziel, medizinischen Einrichtungen im Einzugsgebiet modernste molekularpathologische Verfahren für die Behandlung von Krebserkrankungen zur Verfügung zu stellen.

Weiterlesen

OncoNet Rhein-Main e. V.

Das OncoNet Rhein-Main e. V. hat sich eine wirksame und zielgerichtete Therapie und Versorgung aller KrebspatientInnen im Rhein-Main Gebiet zum Ziel gesetzt. Die enge Vernetzung zwischen Kliniken, molekularpathologischen Laboren, Praxen und Zentren ermöglicht es, klinische Studien durchzuführen und innovative Ansätze in den klinischen Alltag zu integrieren.

Weiterlesen

Institut für Pathologie der Charité Berlin

Das Institut für Pathologie der Charité Berlin ist ein zentraler Ansprechpartner in der Krankenversorgung von KrebspatientInnen der Hauptstadt und des Umlandes. Das breite Methodenspektrum deckt die histologische, zytologische und molekularpathologische Diagnostik ab. Dadurch wird eine zuverlässige und zeitnahe Detektion von therapeutischen Angriffspunkten ermöglicht.

Weiterlesen

Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie individuelle Informationen wünschen

Sie erreichen uns per Telefon oder per E-Mail

Kontaktformular

Gen Era Diagnostics

Gen Era Diagnostics und Molecular Health kooperieren im Bereich Präzisionsonkologie in der Türkei

Bildschirmfoto 2021-11-29 um 16.03.41
Gen Era Diagnostics ist ein führender Anbieter von molekularen Diagnostikprodukten und Dienstleistungen in der Türkei. Seit 2013 unterstützt das Unternehmen WissenschaftlerInnen, KlinikerInnen und Labore bei der Erforschung von Krankheiten und der Behandlung von PatientInnen durch ein umfassendes Angebot an innovativen Forschungs- und Diagnostiktechnologien.

„Wir freuen uns, mit Molecular Health nun einen erfahrenen Partner in der Präzisionsmedizin an unserer Seite zu haben. Mit MH Guide können wir molekulargenetische Untersuchungen noch schneller und verständlicher analysieren und interpretieren. Dies ist eine wichtige Erweiterung unseres Services und Produktportfolios.”

Damla Bozkulak,
Leiterin Marketing und Business Development bei Gen Era Diagnostics

Herausforderung
Die steigende Nachfrage nach personalisierter Krebstherapie konfrontiert OnkologInnen und PathologInnen mit einer Flut an genomischen Testdaten und sich stetig verändernden Behandlungsempfehlungen. Die heterogene Interpretation von molekularen Tumorprofilen kann zu ungewollten Abweichungen in der PatientInnenversorgung führen. 

Lösung
MH Guide unterstützt die evidenzbasierte Annotation und klinische Interpretation von Genvarianten anhand aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse und international anerkannter Richtlinien. Durch den Einsatz von MH Guide in 20 Laboren unterstützt Gen Era die Harmonisierungsbestrebungen bei der evidenz-basierten Übersetzung genomischer Daten in klinische Behandlungsentscheidungen. 

PatientInnennutzen
Die Zusammenarbeit zwischen Molecular Health und Gen Era Diagnostics zeigt, wie die Kombination eines zukunftsweisenden Produktes mit der Marktreichweite eines visionären Wegbereiters notwendige Verbesserungen bei der Krebsbehandlung beschleunigen kann. Der Einsatz von MH Guide in mehreren Laboren standardisiert nicht nur die Interpretation molekulargenetischer Untersuchungen, sondern unterstützt auch die Vereinheitlichung der Bewertung von individuellen PatientInnenfällen im molekularen Tumorboard. Beide Aspekte ermöglichen es, dass mehr PatientInnen von personalisierter Medizin profitieren können. 

Weitere Fallbeispiele

Genopath GbR

GENOPATH GbR

Die GENOPATH GbR, mit Sitz in Bonn, ist ein Zusammenschluss von 16 pathologischen Instituten aus Nordrhein-Westfalen, Niedersachen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Die Teilgemeinschaftspraxis GENOPATH verfolgt das Ziel, medizinischen Einrichtungen im Einzugsgebiet modernste molekularpathologische Verfahren für die Behandlung von Krebserkrankungen zur Verfügung zu stellen.

Weiterlesen

OncoNet Rhein-Main e. V.

Das OncoNet Rhein-Main e. V. hat sich eine wirksame und zielgerichtete Therapie und Versorgung aller KrebspatientInnen im Rhein-Main Gebiet zum Ziel gesetzt. Die enge Vernetzung zwischen Kliniken, molekularpathologischen Laboren, Praxen und Zentren ermöglicht es, klinische Studien durchzuführen und innovative Ansätze in den klinischen Alltag zu integrieren.

Weiterlesen

Institut für Pathologie der Charité Berlin

Das Institut für Pathologie der Charité Berlin ist ein zentraler Ansprechpartner in der Krankenversorgung von KrebspatientInnen der Hauptstadt und des Umlandes. Das breite Methodenspektrum deckt die histologische, zytologische und molekularpathologische Diagnostik ab. Dadurch wird eine zuverlässige und zeitnahe Detektion von therapeutischen Angriffspunkten ermöglicht.

Weiterlesen

Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie individuelle Informationen wünschen

Sie erreichen uns per Telefon oder per E-Mail

Kontaktformular